Räuchereiche

huber

Die Räuchereiche ist im Grundsatz eine modifizierte Eiche. Durch ein spezielles Verfahren mit Ammoniak verfärbt sich das Eichenholz durch und durch dunkelbraun. Es behält aber die natürlichen Farbvarianten. Je nach Gerbstoffgehalt, und Wachstumsbedingungen wird es unterschiedlich dunkel. Das Räuchern macht die Eiche noch widerstandsfähiger gegen Insekten und Pilzbefall. Das Eichenholz ist eines der langlebigstern und härtesten Laubhölzer in Europa. Es besitz ausgezeichnete mechanische Eigenschaften welche beim gehobenen Fensterbau ideal genutzt werden können. Eiche kann mit gebürsteter, sägerauer, fein geschliffener Oberfläche oder durch zahlreiche Behandlungen genau nach Kundenwunsch veredelt werden. Die Eiche ist gerbstoffhaltig, daher empfiehlt sich die Verwendung von Chromstahkomponenten. Die Eiche ist für Holz und Holz-Metallfenster geeignet.

Nächstes Produkt
22 | 38